17.03.2021

Europass Mobilitätsnachweis: jetzt auch bei virtueller Mobilität einsetzbar!


Aufgrund der Corona-Pandemie konnten und können Lernaufenthalte im Ausland nicht wie geplant durchgeführt werden. Mit dem Europass Mobilitätsnachweis ist ab jetzt auch eine Dokumentation von virtueller Zusammenarbeit möglich. In der österreichischen Datenbank für den Europass Mobilitätsnachweis wurde dazu eine neue Funktion implementiert.

Ab jetzt besteht die Option zwischen tatsächlichem Lernaufenthalt im Ausland und virtueller Zusammenarbeit auszuwählen. Wenn man die Option virtuelle Zusammenarbeit auswählt, wird dies auch im Europass Mobilitätsnachweis angezeigt. Es ist auch möglich schon abgeschlossene virtuelle Zusammenarbeit nachträglich zu beantragen und Europass Mobilitätsnachweise für die Teilnehmenden auszustellen.  

Weitere Informationen zum Europass Mobilitätsnachweis
Zur Datenbank für den Europass Mobilitätsnachweis