Was ist los beim Europass?

Den Europass-Film gibt es jetzt auch auf Arabisch, Urdu und Dari!

Der Europass Lebenslauf ist eine europaweit standardisierte Vorlage in 27 Sprachen. Er macht Ausbildung, Berufserfahrung und Kompetenzen international verständlich.

Der Europass-Film zeigt, wie man ihn ganz einfach ausfüllt! Er ist jetzt auch in Arabisch, Urdu und Dari abrufbar.

Arabisch: https://youtu.be/iHdK-2uk1tg

Urdu: https://youtu.be/8cZc6frq0iw

Dari: https://youtu.be/FUWmA0eGEgw


Präsentieren Sie Ihren Europass Lebenslauf auf XING!

Ab sofort kann man den Europass Lebenslauf direkt auf XING präsentieren. Dafür muss man im Editor einfach auf "teilen" drücken und XING auswählen.

www.europass.at/lebenslauf

Die Siegerin des Europass-Wettbewerbs steht fest! 

Der Europass Lebenslauf macht Bewerbungen einfach. Beim Wettbewerb ging es darum einen aussagekräftigen Lebenslauf mit einem ansprechenden Design zu gestalten. Eine Fachjury wählte dann den oder die Gewinner/in aus.

Maren S. aus Graz hat mit ihrem eingesendeten Lebenslauf die Jury überzeugt und ein iPad gewonnen!

 

 

 

Treffen des Europass Western Cluster in Wien

Anfang November trafen sich die Mitglieder des Europass Western Clusters in Wien, um zu besprechen, wie sie in Zukunft stärker zusammenarbeiten können.

Einige spannende Projekte sind schon in Planung!

 

Neuer Europass-Film erschienen!

Der Europass Lebenslauf ist eine europaweit standardisierte Vorlage in 27 Sprachen. Er macht Ausbildung, Berufserfahrung und Kompetenzen international verständlich.

Der neu erschienene Europass-Film zeigt, wie man ihn ganz einfach ausfüllt! Er ist in zwei Sprachen auf Youtube abrufbar:

Deutsche Version

Englische Version

 

Rückschau: Europass macht transparent 2016

Die Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Europass macht transparent" widmete sich am 5. Oktober 2016  im Haus der Europäischen Union dem Thema der Kompetenzermittlung und Kompetenzdarstellung. Die Key Notes gingen näher auf das Thema, mit besonderem Fokus auf Migrant/innen und Geringqualifizierte ein.

Nach einer kurzen Präsentation der möglichen Kompetenzdarstellungen mit dem Europass hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, das Thema im World Café praxisnahe zu vertiefen.

Eine Nachlese der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Europass Weltweit

Sind der Europass und seine Dokumente auch für Nicht-Europäer/innen interessant?

Wir haben einige internationale Studierende in Österreich, die an einem Training for building your future career (Europass, Euraxess and the Higher Education System) teilgenommen haben, gefragt!

Lesen Sie mehr!

 

Rückschau: Europass macht transparent: 

Die Veranstaltung "Europass macht transparent" widmete sich am 29. September 2015 im WIFI Linz dem Nutzen des Europass und von Erasmus+ Praktika für Unternehmen.

Nach der Vorstellung der für Unternehmen im Rahmen von Praktika relevanten Aktionen im Programm Erasmus+, sowie des neuen Europass CV Select-Tools, folgte eine Diskussionsrunde, die die Vorteile der Erasmus+ Praktika und des Europass für Unternehmer/innen thematisierte.

Eine Nachlese der Veranstaltung finden Sie hier. 

Was sind die Stärken des Europass Lebenslauf?

Ein vom Europass-Zentrum in Irland produziertes Video zeigt, wie einfach es ist, mit dem Europass Lebenslauf schnell eine attraktive Bewerbung zu schreiben. 

Mit dem Europass Lebenslauf können junge Menschen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten - auch für eine Bewerbung im Ausland -  transparent und gut strukturiert darstellen.  

Das Video kann sehr gut im (fremdsprachlichen) Unterricht eingesetzt werden. Weitere Unterlagen für Lehrer/innen finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.europass.at/wem-nuetzt-europass/schulen/.

 

 

Rückschau: Europass macht transparent: Towards a European Area of Skills and Qualifications - vom Zusammenspiel der europäischen Transparenzinstrumente.

 

Die Veranstaltung "Europass macht transparent" stellte am 15. Oktober 2014 im Haus der Europäischen Union die wichtigsten Ergebnisse der Konsultation der Europäischen Union zur angedachten "European Area of Skills and Qualifications" vor und vermittelte einen Überblick über den Stand der Transparenzinstrumente (Europass, EQF/NQR, ECVET und EQAVET) und deren Nutzung sowohl in Österreich als auch in Europa.

Es folgte eine spannende Paneldiskussion zum Potential der möglichen "European Area of Skills and Qualifications" für die Mobilität und die damit verbundene Anerkennung der angeeigneten Qualifikationen und Fähigkeiten der Lernenden und Arbeitnehmer/innen.

Die Veranstaltung wurde vor allem von Multiplikator/innen besucht, welche bereits mit Europass und den Europäischen Transparenzinstrumenten arbeiten und in Zuge dessen mehr über den praktischen Nutzen ihres Zusammenspiels erfahren wollten.

Eine Nachlese der Veranstaltung finden Sie hier. 

 

Erfolgreicher Launch der neuen Europass Mobilitätsdatenbank

Am 1. Oktober 2014 stellte das österreichische Europass Zentrum seine neue Datenbank für den Europass Mobilitätsnachweis vor.

Der besondere Fokus bei der Entwicklung und Adaptierung der neuen Datenbank lag auf ihrer Benutzer/innenfreundlichkeit, sowie auf der Synergie mit den Mobilitätstools von Erasmus+. Durch die einfache Übertragung der bei Projekteinträgen eingegebenen Daten mittels eines Excel Files wird eine doppelte Eingabe und somit Mehrarbeit beim Erstellen der Mobilitätsnachweisen vermieden.

Es ist nun möglich, Daten aus dem Mobility Tool in eine Excel Liste zu exportieren un die relevanten Daten in die Europass Mobilitätsdatenbank zu importieren. Ebenso können die Daten übernommen und gleichzeitig eine Lernvereinbarung ausgestellt werden. 

Bei Interesse bietet das österreichische Europass Zentrum gerne Schulungen für die neue Europass Datenbank an. Bitte senden Sie ein E-Mail an mobilitaetsnachweis@oead.at.

Nähere Informationen, sowie den Link zur Datenbank, finden Sie hier

 

Leben und Arbeiten in Europa - Infostellen in Österreich

Eine Übersicht über die Infostellen in Österreich zum Thema "Leben und Arbeiten in Europa" wurde in Kooperation mit verschiedenen Netzwerken (u.a. eurodesk, Euroguidance, eraxess) 2013 als Folder produziert. Der Folder ist jetzt auch online verfügbar.